DNS Einstellungen

  • Navigieren Sie im ersten Schritt zum Netzwerk- und Freigabecenter. Dieses lässt sich entweder über die Systemsteuerung („Startmenü“ -> „Systemsteuerung“) oder über das Netzwerkverbindungs-Symbol im Benachrichtigungsfeld der Taskleiste aufrufen. Haben Sie das Icon gefunden, klicken Sie dieses mit der rechten Maustaste an und wählen Sie die Option „Netzwerk- und Freigabecenter öffnen“.




    Öffnen Sie die Adaptereinstellungen, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken.




    Nun gehen Sie per Rechtsklick auf die zu konfigurierende Verbindung und wählen im daraufhin auftauchenden Menü den Punkt „Eigenschaften“ aus. Klicken Sie im Anschluss doppelt auf „Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)“, dort gelangen Sie in das Menü zum Ändern der DNS-Server, wo Sie die bereits genannten Adressen der öffentlichen Google-DNS-Server (8.8.8.8 und 8.8.4.4) eintragen. Bestätigen Sie mit OK. Klicken Sie im Anschluss doppelt auf „Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)“, dort gelangen Sie in das Menü zum Ändern der DNS-Server, wo Sie die bereits genannten Adressen der öffentlichen Google-DNS-Server ( 2001:4860:4860::8888 und 2001:4860:4860::8844) eintragen.


    Anschließend bestätigen Sie mit Ok und können alle Fenster wieder Schließen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!